Veľký Sokol (dt. Großfalkenschlucht)    Wanderkarte    Google Wanderkarte

    Mächtige und lange Schlucht am westlichen Rand des Plateaus Glatz (sl. Glac). Sie ist mit der wilden Roth - Klamm (sl. Rothova roklina) beendet, benannt nach einen von den Tuoristenforscher im Slowakischen Paradies (sl. Slovenský raj). Die beiden Schluchtufern bilden steile Felsenwände, oft mit einer Höhe von 300 m. Der erste vollständige Durchgang geschah den 20.8.1898, mit der Gruppe unter der Leitung von Prof. M. Roth, Dr. N. Filarsky und M. Karolyni. Ein Monat später ging die selbe Gruppe, mit den Kunstfotografen V. Forberger zum zweiten mal durch die Schlucht. Die Fotografien von V. Forberger waren die ersten Aufnahmen von den Schluchten im Slowakischen Paradies.
    Im Jahr 1956 befestigten Mitglieder des Bergrettungsdienstes in der Schlucht die ersten Eisenleitern. Am Anfang der Roth - Klamm ist die Erinnerungstafel an den Zipser Professor und Touristenforscher Martin Roth, angebracht.

ZUGANG: Zu Fuß aus Hrabušice und aus Betlanovce.
UMGEBUNG: Podlesok, Suchá Belá, Piecky, Malý Kyseľ, Kláštorisko und durch Glac und Geravy Dedinky und Mlynky.


PANORAMAAUFNAHMEN:
    Veľký Sokol - Jeseň vo Veľkom Sokole
   
    Veľký Sokol - Malý vodopád
   
    Veľký Sokol - Veľký vodopád
   
    Veľký Sokol - Rothova roklina I
   
    Veľký Sokol - Rothova roklina II
   
    Veľký Sokol - Vodná nádrž Blajzloch
   

LANDKARTEN:
                 

FOTOALBEN:
                                           






Zips | Gömör | Liptau | Oberes Grantal | Slowakisches Paradies | Hohe Tatra | Niedere Tatra | Belaer Tatra
Pieninen | Zipser Burg | Kirche des hl. Jakob | Burg Ľubovňa | Krásna Hôrka | AquaCity | Bešeňová | Tatralandia | Vrbov | Vyšné Ružbachy