Slovenský raj (dt. Slowakisches Paradies)

Die 10 besten | Touristenzentren und Ziele | Städte und Gemeinden
  Geschützte - Reservate | Landkarten | Landkarte | Beschreibung | Fotogalerie  
Wanderwege und Radtouren | Webkameras | Ausflüge in die Umgebung
Unterkunft und Dienste
Landkarte 1Landkarte 2

   Anweisungen für die Besucher des Slowakischen Paradieses   
Gebühreinnahme

           
           

    Der Nationalpark Slovenský raj (dt. Slowakisches Paradies) befindet sich im östlichen Teil der Slowakei, im Jahr 1964 wurde er zum Landschaftsschutzgebiet erklärt und im Jahr 1988 wurde er laut Anordnung der slowakischen Regierung zum Nationalpark umkategorisiert. Er erstreckt sich auf der Fläche 19 763 ha und die Schutzzone beträgt 13 011 ha.
    Ursprünglich war das ganze Gebiet des Nationalparks eine große Plateaueinheit, welche im Laufe der Zeit durch die Flüsse (Hornád - d. Kundert und Hnilec - d. Göllnitz) und der Bäche (Ve¾ký Sokol, Suchá Belá, Biely potok) auf etliche größere und kleinere Hochebenen (Glac, Geravy) zerkrümelt wurde. Kleinere Flüsse bildeten im Laufe der Jahrtausende für das Slowakisches Paradies typische Schluchten mit den Wasserfällen (Kyse¾, Piecky, Sokolia dolina, Zejmarská roklina).
    Auf den Hochebenen befinden sich viele Karsterscheinungen - Einsturztrichter, Schrappen, Höhlen und Löcher (Dobšinská ¾adová jaskyòa - d. Dobschauer Eishöhle, Stratenská jaskyòa - d. Höhle bei Verlorenseifen, Medvedia jaskyòa - d. Bärenhöhle, Èertova diera - d. Teufelshöhle).
    In unmittelbarer Nähe des Nationalparks befinden sich Gemeinden mit historischen Denkmälern (Spišská Nová Ves - d. Zipser Neudorf, Markušovce - d. Marksdorf, Spišský Štvrtok - d. Donnersmarkt, Hrabušice - d. Kapsdorf) und touristische Zentren (Èingov, Kláštorisko, Podlesok, Dedinky) wo der Besucher eine Unterkunft findet. Von den Unterkunftszentren ergeben sich umfangreiche Möglichkeiten ganztägige Ausflüge in die breitere Umgebung zu unternehmen (Levoèa - d. Leutschau, Vysoké Tatry - d. Hohe Tatra, Nízke Tatry, Pieniny, Spišský hrad-d. Zipser Burg, Plejsy, Die Kirche des Heiligen Jakobs - Chrám sv. Jakuba).

           

             
Dies ist meine Webseite, welche ich dem Nationalpark Slowakisches Paradies gewidmet habe,
mittels welcher ich Sie gleichzeitig zum Besuch dieser schönen Ecke der Slowakei einladen möchte.
Seien Sie gegrüßt.
Rudolf Kukura

    Über den Server | Verfasser | Regeln und Preisliste | Webmaster | Banners    
Wettervorhersage | Richtpreise in der Slowakei

Zips | Gömör | Liptau | Oberes Grantal | Slowakisches Paradies | Hohe Tatra | Niedere Tatra | Belaer Tatra
Pieninen | Zipser Burg | Kirche des hl. Jakob | Burg ¼ubovòa | Krásna Hôrka | AquaCity | Bešeòová | Tatralandia | Vrbov | Vyšné Ružbachy

Alle Rechte für die Wiedergabe und Ablage in Datenbanken, Verbreitung durch elektronische Wege sind bedingt durch die schriftliche Zustimmung der Verfasser ©.
Die Seiten können Sie für den eigenen Gebrauch ausdrücken, Sie dürfen diese aber nicht auf andere Art und Weise kopieren oder nutzen.